Travnicek Cornelia

Biografie

Studierte an der Universität Wien Sinologie und Informatik und arbeitet Teilzeit als Researcher und Projektmanagerin in einem Zentrum für Computergrafikforschung. Übersetzt Kurzprosa und Lyrik aus dem Chinesischen. Für ihre literarischen Arbeiten wurde sie vielfach ausgezeichnet, so zum Beispiel mit dem Publikumspreis bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur für einen Auszug aus ihrem Roman „Junge Hunde“. Zuletzt war sie mit ihrem Roman „Feenstaub“ auf der Shortlist zum Österreichischen Buchpreis 2020. Einzelne ihrer Texte und Textausschnitte wurden in mehr als zehn Sprachen übersetzt.  

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Assu. Aus Reisen. Gedichte. Limbus, Innsbruck 2022
  • Feenstaub. Roman. Picus, Wien 2020
  • Parablüh. Monologe mit Sylvia. Gedichte. Limbus, Innsbruck 2017

© Paul Feuersänger

* 1987 • St. Pölten (NÖ)

www.corneliatravnicek.com

Beiträge