SOMMERLEKTÜREN

Poetische Berührungen

Isabella Feimer liest das Raniser Debüt 2021 „hand, legungen“ von Manon Hopf als Sommerlektüre 2022

Von Michael Hammerschmid handgezeichnetes Einband von Adam Zagajeswskis "Die Wiesen von Burgund"
Verfeinstofflichte Zeit

Michael Hammerschmid liest Adam Zagajewskis 2003 bei Hanser erschienen Gedichtband „Die Wiesen von Burgund“

Logo Sommerlektüren 2022
AUTONOMIE DES KLANGS, EPHEMERES ASYL

Sommerlektüren 2022: „Was echot da im Dunkeln?“ – Martin Kubaczek liest Tomas Venclovas „Variation über das Thema Erwachen“.

Logo Sommerlektüren 2022
Von der Natur der Zwischenwelten

Sommerlektüren 2022: Rhea Krcmárová liest in Berlin den Gedichtband „Hecken sitzen“ von Maria Seisenbacher