Mall Sepp

Biografie

Lebt und arbeitet in Meran. Autor, Lehrer und Herausgeber. Schreibt vor allem Lyrik und Romane, ist aber auch als Übersetzer aus dem Italienischen (Kenka Lekovich: „Der Zug hält nicht in Ugovizza“) sowie mit Hörspielen (ORF, RAI) und Theaterstücken an die Öffentlichkeit getreten. Diverse Preise und Stipendien, u.a. Meraner Lyrikpreis 1996. Der Roman „Wundränder“ war 2005 „Innsbruck-liest-Buch“. Für die Arbeit an „Holz und Haut“ erhielt Sepp Mall 2017/18 das „Große Tiroler Literaturstipendium“.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Holz und Haut. Gedichte. Haymon Verlag, Innsbruck 2020
  • Schläft ein Lied. Gedichte. Haymon Verlag, Innsbruck 2014
  • Wo ist dein Haus. Gedicht. Haymon Verlag, Innsbruck 2007
  • Landschaft mit Tieren unter Sträuchern hingeduckt. Gedichte. Haymon Verlag, Innsbruck 1998
  • Läufer im Park. Gedichte. Haymon Verlag, Innsbruck 1992

© Claudia Pircher

* 1955 • Graun (Südtirol)

www.literaturport.de/Sepp.Mall/

Beiträge

Krüppelholz grauweiß

Read More

In den Wäldern (ruckedigu)

Read More