Die Poesiegalerie lehnt jeden Angriffskrieg ab und solidarisiert sich mit allen Betroffenen und den Menschen, die sich gegen diesen Krieg stellen.

Ins Weite

Sepp Mall

Ins Weite

(für Mara)

Und plötzlich dann / mitten
im Dunkel der Jännernacht
: Schnee
Ein Atemholen von ganz weit
oben
Und alles gehört jetzt den Flocken
Die Ligusterhecke im Garten
(das Öffnen der Arme)
der englische Rasen des Nachbarn
dahinter die Bäume Dachflächen Häuser

Wie gern hätt ich dir das noch gezeigt
(flüsternd am Fenster)
Dieses milde Licht / das ins Zimmer dringt
Und von morgen spricht / von
kommenden Tagen

Sepp Mall: *1955 in Graun/Vintschgau (Südtirol); Gedichte, Romane, Erzählungen, Hörspiele – zuletzt u.a.: Schläft ein Lied. Gedichte (2014).

Das Gedicht „Ins Weite“ von Sepp Mall erschien in: Holz und Haut. Gedichte. Innsbruck, Wien: Haymon Verlag 2020. 83 Seiten. Euro 16,90

Der Dichter Sepp Mall liest am 24. Mai um 19:00 mit Joseph Zoderer beim Lyrikfestival „dichterloh“ (Streamingslink) in der Alten Schmiede.

Scroll To Top