schnee

Read More

BERLIN

Read More

lässt sich tragen

Read More

ich weiß nicht

Read More

LOCKDOWN Lauryn

Read More

LUST AUF WASSERMELONEN

Read More

[Zweiter Akt]

Read More

einmal

Read More

A perfect day

Read More

Ich bin eine Nixe, sagt sie

Martin Auer

Ich bin eine Nixe, sagt sie

Ich bin eine Nixe, sagt sie,
ich komm durch die Wasserleitung.
Meine Familie zog aus dem Süden
herauf in die Stadt.
Meine Familie wohnt in einem
Aufzug im achtzehnten Postbezirk.
wenn sie beim Frühstück sitzen,
tunkt immer der Zahnarzt aus dem zwölften Stock 
seinen Mantel in ihren Kaffee.

Und im Stadtpark ist es so hell heut,
die Luft ist wie Silber.
Und Baby kriegt Eiskrem
und bekommt einen Erstickungsanfall.
Und eine kleine fliegende Kamera
macht Fotos von uns mit rosa Schleifchen.
Und der Brezelmann geht Pleite
vor unsern Augen.

Das sind vielleicht herrliche Zeiten, sagt sie,
für alles gibt es Gratisgutscheine.
Und gestern hab ich mich versichern lassen
gegen Todesangst und Melancholie.
Und alle haben jetzt Telefon im Auto,
eine Kreditkarte und eine Versicherungsnummer.
Und sogar die Polizisten
tragen Lebkuchenherzen im Haar.

Ich bin eine Nixe, sagt sie, 
ich kann nicht ertrinken.
Aber immer, wenn ich Goldfische seh,
wird mir ganz furchtbar schlecht.
Und vielleicht bricht morgen der Frieden aus,
dann gehn wir ganz groß einen saufen.
Und vielleicht bricht er nicht aus,
aber das erfahrn wir dann schon.

Zuletzt ist von Martin Auer erschienen: Der Himmel ist heut aus Papier. Gedichte. Klever Verlag. Wien 2018. 144 Seiten. Euro 18,-

Scroll To Top