Die Poesiegalerie lehnt jeden Angriffskrieg ab und solidarisiert sich mit allen Betroffenen und den Menschen, die sich gegen diesen Krieg stellen.

Übe ich mich im Guten

Read More
Andrea Knabl Porträt

Nestkoller

Read More

Orion

Read More

Badland

Read More

daheim

Read More

Als Kind

Read More

Erzählperspektive

Read More

REGENTAG

Read More

Provisorische Autarkie

Read More

Was für ein Gedanke

Read More

da bist du nun.

Read More

GEGENWARTSFRAGEN

Read More

ORANGENZESTE

Read More

LEKTÜRE

Read More

Totstellreflex

Read More

Eintrittspreis

Read More

Bäume aus Licht / Das Kind

Melamar

Bäume aus Licht / Das Kind

(Bild / Text / Ton: melamar 2022)
Das Kind wächst am Waldrand auf, bei den Großeltern, ohne Geschwister, 
ohne gleichaltrige Spielkameraden in der Nachbarschaft.

Das Kind lernt früh, sich mit sich selbst zu beschäftigen. 
Das Kind ist Fremden gegenüber scheu. 
Wenn es Angst hat, läuft es in den Wald und versteckt sich im Gebüsch.

Als das Kind in die Schule geht, durchquert es jeden Tag ein Waldstück, 
im Winter morgens in völliger Dunkelheit. 
„Hast du keine Angst?“ fragen Klassenkameraden. 
Das Kind versteht nicht. Angst vor dem Wald? 
Der Wald ist ihm immer Zufluchtsort gewesen, 
die Bäume haben immer Schutz geboten. 
Wenn es vor etwas Angst hat, 
dann davor, aus dem Wald heraus zu treten.

Zuletzt erschien von Melamar: POETISIAKA. Lyrik. edition farce vivendi, Wien 2019. 124 Seiten. Euro 10,-

Scroll To Top