Now Reading
Die Flecken waren nur Schatten

Die Flecken waren nur Schatten

Sandra Hubinger

Die Flecken waren nur Schatten und mit  
Licht leicht zu entfernen als wir die Vorhänge 
aufzogen das Klacken der Ringe auf der 
Holzstange ein Akustikinstrument gleich 
 
Klangstäben dazu Morgengezwitscher 
der Amsel und Licht strömte bis in die 
dunklen Ecken Teilchentänze wir weckten 
den Raum auf mit Temperatur Tempo dem 
 
Temperament eines wachsenden Morgens 
im Zentrum der Bewegung stand der Eichentisch 
hundertjährig schweres Auge von Stürmen  
wir umkreisten ihn drehten Runde für  
 
Runde wie einst die Brontë-Schwestern ihre
Erzählungen entwickelten beim Gehen  
um den Tisch stritten wir uns um die wahre  
Erinnerung welcher wir nicht habhaft  
 
Wurden nicht wahrhaftig verlegten uns auf  
Nachdichtung legten uns unter den Eichentisch  
mit den Fingerkuppen Zeichnungen auf der 
unteren Tischplatte nachfahrend 

„Die Flecken waren nur Schatten“ ist aus Sandra Hubinger: wir gehen. Gedichte. edition keiper, Graz, 2019. 86 Seiten. Euro 15,40

Scroll To Top