Now Reading
die tüchtiginnen

die tüchtiginnen

Christl Greller

die tüchtiginnen 

wie aus dem blattwerk das sprießt,
aus der papierbeschaffenheit.
schriftzeichen für macht. blattblind steigen und 
überstiegen werden, leib- und seelenverkauft.
die tüchtiginnen kommen 
in den karrierehimmel, 
männergleich, beschatten
ihre wortkaskaden mit
zimmerpalmenblättern. wenngleich  - -

manchmal, nachts, unter den
leitersprossen,
diese  - leere - -

kindbettwarme herzen, klein noch 
und schon zuckend, 
schneiden sie aus rotem 
glanzpapier.

Das Gedicht “die tüchtiginnen” von Christl Greller erschien in: veränderung ist. Gedichte. Resistenz Verlag. Linz 2004. 112 Seiten. Euro 15,-

Scroll To Top