Pohl Ronald

Biografie

Studium der Theater- und Politikwissenschaft, seit 1993 Redakteur in der Kulturredaktion des „Standard“. Mitglied der Künstlervereinigung „MAERZ“ in Linz. Mehrere Theateruraufführungen, darunter „der möwensimulator“ im Dortmunder Schauspielhaus 2001, „sudelküche seelenruh“ im Rahmen des „steirischen herbstes“ 2003 in Mürzzuschlag, „die rote rosa“ im Theater Drachengasse Wien 2005.

Veröffentlichungen

  • Signor Mongibello. Gedichte. Klagenfurt: Ritter 2020
  • Kind aus Blau. Roman der Rückbildung. Ein Miles-Davis-Brevier. Klagenfurt: Ritter 2017
  • Klaus Maria Brandauer. Ein Königreich für das Theater. Biografie. Wien: Braumüller 2014
  • Die Akte des Vogelsangs. Gedichte. Klagenfurt-Wien: Ritter 2014
  • Die Spindelstürmer. Drei Kurzromane. Graz: Droschl 2010
  • pound in pisa. Prosa. Klagenfurt-Wien: Ritter 2012
  • Die algerische Verblendung. Roman. Graz: Droschl 2007
  • sudelküche seelenruh. Graz: Droschl 2004
  • von stühlen drangs. Gedichte. Linz-Wien: Blattwerk 1999
  • der möwensimulator. Stücke. Linz-Wien: Blattwerk 1997
  • wind jam meer. Gedichte. Wien: herbstpresse 1991
  • DOPPEL BE. Gedichte. Wien: herbstpresse 1988

Audio:

Lesung aus Signor Mongibello bei der POESIEGALERIE 2020 vom 1. Oktober 2020

© Autor

* 1965 in Wien

Beiträge