Volkmann Jana

Biografie

Lebt als Autorin und Journalistin in Wien. Sie ist Teil des Redaktionskollektivs des TAGEBUCH. Schreibt außerdem Essays und Literaturkritik u. a. für den Freitag, neues deutschland und den Standard. Übersetzt Reportagen und Essays aus dem Englischen. Sie studierte in Berlin Europäische Literaturen und arbeitet an einer Dissertation darüber, wie Hotels in der jüngeren Literatur dargestellt werden: als Schauplätze heimlicher Affairen, konspirativer Zusammenkünfte, prekärer Arbeit – oder als letzte Ruhestätten.

Veröffentlichungen

  • Investitionsruinen. Lyrik. Limbus, Innsbruck 2021
  • Auwald. Roman. Verbrecher Verlag, Berlin 2020
  • Das Zeichen für Regen. Roman. Edition Atelier, Wien 2015
  • Fremde Worte. Erzählung. Edition Atelier, Wien 2014
  • Schwimmhäute. 26 Metamorphosen. Erzählungen. Edition Periplaneta, Berlin 2012

© Walter Pobaschnig

* 1983 • Kassel (DE)