Winter Martin

Biografie

1984-1995 Studium Germanistik und Sinologie. Stipendium in Taiwan 1988-1990.

1992/93, 1995/96 und 1998-2001 Lektor für deutsche Sprache an Universitäten in Shanghai, Wuhan, Chongqing und Beijing (Peking). 1999-2010 Übersetzer für chinesische Medien in Beijing, daneben Übersetzungen für Verlage in Deutschland etc. Ab 2008 Einladungen zu allen bisherigen Vice-Versa Übersetzungsworkshops Chin-Dt & Dt-Chin in Edenkoben, Berlin, Taipei, Taitung, Yunnan, Straelen. Vermont Studio Center Fellow 2014. Preise für Lyrik, Übersetzung und Kulturvermittlung. Seit 2015 deutschsprachiger Leiter der Zeitschrift Leuchtspur: Neue chinesische Literatur. Seit 2009 Veröffentlichungen von übersetzten und eigenen Gedichten und Essays in NZZ, FAZ, New York Review of Books und vielen anderen Medien in drei Sprachen auf vier Kontinenten. Lebt in Wien.

Veröffentlichungen

  • Finally We Have Snow 最后我们赢得了雪. Poems by MW, tr. Yi Sha & Lao G. Beijing, Xiron 2020
  • Censored 删失. 10 Poems, translated into Chinese by Yi Sha & Lao G. Wien, fabrik.transit 2020
  • Brett voller Nägel, zweisprachig. Hg. und übers. V. Martin Winter. Wien, fabrik.transit 2020
  • Yi Sha: Überquerung des Gelben Flusses Bd. 2, zweisprachig. Wien, fabrik.transit 2017
  • Yi Sha: Überquerung des Gelben Flusses Bd. 1, zweisprachig. Wien, fabrik.transit 2016
  • DER MOND MUSS PERFEKT SEIN. Gedichte in drei Sprachen. Wien, fabrik.transit 2016
  • Liu Zhenyun: 1942 und andere Erzählungen. Wien, Löcker 2014
  • Bei Ling: Der Freiheit geopfert – Biographie des Nobelpreisträgers Liu Xiaobo. Riva 2010
  • Hong Ying: Die chinesische Geliebte. Aufbau 2004
Martin Winter

© Autor

*1966 in Wien. Chinesischer Name: 維馬丁

Martin Winter auf www.fabriktransit.net

http://banianerguotoukeyihe.com