Now Reading
Es herbstet

Es herbstet

Logo Ausgestellt

Die POESIEGALERIE 2020

stellt ihre Autor*innen vor.

Heute:

Anja Golob

Hier will ich liegen. Eichen glühen in dunkelnder Sonne, leise

Beschützer des Alls. Kühl, die fernen Berge werden glasig

überm See, hüllen sich in festliche, bläuliche Mäntel.

Hier will ich liegen. Nah überm Haus ein Entenschwarm.

Das Gras gemäht, der Hund rennt schwanzwedelnd drüber,

Frank der Gutsverwalter geht ihm nach, abgesägte Äste im Arm.

Eine jede Engelin ist schrecklich, auch ich –

obwohl ich weder bedingungslose Liebe verlange,

noch vollkommene Freiheit; trotzdem.

Hier liege ich und klebe Laub auf meine Strickjacke,

setze an die Stirn des Jahrhunderts die Seidenlocke des Kindes.

Seraphim, Cherubinen, ihr armen Gesellen meiner Majestät!

Hier liege ich. Schlage mit den Armen, mache toter Mann, und

sachte senkt sich auf mich der Herbst.

Hinweis: Die Autorin liest von Slowenien zugeschaltet aus ihrem neuen Gedichtband Anweisungen zum Atmen bei der Edition Korrespondenzen in der POESIEGALERIE 2020 am Do 1.10. um 22:30 Uhr

ORT: ig architektur, Gumpendorferstr. 63 B, 1060 Wien

See Also
Herbert J. Wimmer Porträt

Das komplette Programm der POESIEGALERIE 2020 finden Sie hier.

Scroll To Top